Verhaltensmaßnahmen nach operativen Eingriffen in der Mundhöhle

Zur Schwellungsprophylaxe 48 Stunden kühlen (Eisbeutel, Gelkissen) und den Oberkörper hoch lagern bzw. sitzen.

  • Wenig sprechen, Wunde ruhig halten. 
  • Flüssige oder weiche Kost, keine heißen Speisen und Getränke.
  • Zur Infektionsprophylaxe keinesfalls rauchen. 
  • Milch und Milchprodukte am OP-Tag meiden (Belagbildung!).
  • Mundhygiene mit weicher Zahnbürste fortsetzen. 
  • Zur Blutungsprophylaxe Alkohol, Tee und Kaffee meiden.
  • Sport und  körperliche Anstrengung für zwei Tage meiden.
  • Am OP-Tag  die Mundhöhle nicht intensiv spülen.Blutungsrisiko!  
  • Bei Nachblutungen 2 Stunden auf ein sauberes Taschentuch beißen.
  • Das erste Schmerzmittel einnehmen, sobald die Betäubung beginnt nachzulassen.

Im dringenden Notfall erreichen Sie uns außerhalb der Praxiszeiten

über die Rufnummer des Evgl. Krankenhaus Hamm, 02381 – 5890