Unser Engagement

Zu den Einsätzen fahren jeweils komplette Teams bestehend aus Chirurgen, Anästhesisten, Schwestern und Pflegern. Die Teams sind oft international besetzt. Sämtliches Material (Geräte, Instrumente, Verbände, Nahtmaterial, Medikamente) muss aus der Heimat mitgebracht werden. Alle Teammitglieder arbeiten ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Interplast erstattet lediglich die Flugkosten und die Einreisegebühren. Finanziert werden die Einsätze durch die Mitgliedsbeiträge, kleine und große Spenden von Privatpersonen, Vereine, Krankenhäuser und Unternehmen sowie durch großzügige Sachspenden von im Gesundheitswesen tätigen Unternehmen (z. B. Pharmaindustrie, Nahtmaterialhersteller, Medizinproduktehersteller). Ansprechpartner vor Ort sorgen für die Akquisition der geeigneten Patienten und die Bereitstellung der erforderlichen Behandlungseinrichtungen.  

Für sein außergewöhnliches soziales Engagement in der Dritten Welt wurde Dr. Bergermann im Jahr 2010 als erstem Nichtamerikaner der sog. Shils Recognition Award in Philadelphia (USA) verliehen.